Bayreuth Bats

Fanpower at its best!

Willkommen auf unserer Webseite!            

Wir sind die Bayreuth Bats, erster offizieller Fanclub von medi bayreuth und Förderer des BBC Bayreuth


Du bist auch leidenschaftlicher Basketballfan, fühlst dich in der Oberfrankenhalle sehr zuhause und dein Lieblingsverein ist medi bayreuth? Dann bist du bei uns genau richtig!

 

Einfach Mitglied werden und gemeinsam die Freude am besten Hallensport der Welt genießen.

Was brauchst du dafür?

Einfach Mitgliedsantrag ausdrucken, ausfüllen oder einfach bei uns an der "FANBASE" vorbeikommen.     

Wo findest du uns?

Bei jedem Heimspiel haben wir unsere Fanbase direkt nebem dem Fanshop von medi bayreuth (Foyer). Dort erfährst du alles Wissenswerte rund um das orange-farbene Leder!  

Außerdem sind wir auch in der Oberfrankenhalle unterwegs, verteilen Flyer und dienen als euer Sprachrohr. Du erkennst uns immer gut an unseren grün-gelben Shirts mit unserem Bats-Logo!

Aktuelles


15 JAHRE - BAYREUTH BATS | DIE JUBILÄUMS-FEIER

Einen Tag nach unserer Sause möchten wir gerne resümieren und all denen, die an unserer Feier aus jeglichen Gründen leider nicht teilhaben konnten, ein paar Sätze über den Verlauf des Abends und alle Neuigkeiten über diesen Weg mitgeben. Auch wenn man kurz vor Auftakt der Feier noch schweißtreibend Erledigungen vollbrachte und sicher gehen wollte, dass auch wirklich alles glatt laufen würde, legte sich die Aufregung nach einiger Zeit und alle Mitglieder bzw. Gäste (samt Großteil des medi-Kaders und der Geschäftsstelle mit Geschäftsführer Philipp Galewski) konnten gegen 19 Uhr durch die Vorstandsschaft der Bayreuth Bats zu jenem netten Beisammensein begrüßt werden. Der prall gefüllte König-Ludwig-Saal (circa. 110 anwesende Personen) wurde durch einführende Worte zur Feier willkommen geheißen und genoss einen Einblick in den Ablauf des Abends und im Anschluss dessen ging man auf nette Grußbotschaften ein, die uns im Laufe der vergangenen Wochen zur Jubiläums-Feier erreichten. So waren sich sowohl der langjährige BBC-Kapitän Basti Kneuse (Saison 00/01-05/06) als auch Deutsch-Kanadier Dominic Zimmermann (Saison 99/00-05/06) mit beiden Botschaften einig, dass sie die Bayreuth Bats für eine ganz besondere Gemeinschaft halten und diese einen maßgeblichen Anteil am Wohlfühlfaktor der beiden Bats-Ehrenmitglieder in der Wagnerstadt hatte. Beide bedankten sich für den immerzu gegebenen und eigenartigen Support über viele Jahre hinweg - sie werden die Zeit niemals vergessen und uns immer verbunden bleiben! Bevor es mit dem strammen Programm weiterging, zu welchem unser eingeplanter Moderator Sven Ammon krankheitsbedingt leider nichts beitragen konnte (an dieser Stelle wünschen wir baldige Genesung an den medi-Pressesprecher!), wurde das reichhaltige Essens-Buffet eröffnet, welches zu Brotzeit, warmen Spezialitäten wie Hühnchen, Spare Ribs und Co. aber auch köstlichen Dessert-Variationen einlud. Die anschließende Verdauungsphase ging in die Begrüßung der Gründungsmitglieder von 2001 (Randnotiz: eigentlich sollte das Bayreuther Basketball-Team damals als Bayreuth BATs an den Start gehen, jedoch verweigerten diverse Statuten das Sponsoring durch Tabak-Unternehmen im Spielbetrieb) über. Somit gründeten jene (wie Anwesende Uli Eichbaum und Alexander Burkhardt) einen eben so benannten Fanclub - BAYREUTH BATS. Nachdem Alexander einen lustigen aber durchdachten Einblick in die damalige Zeit bescherte und den ein oder anderen Fanartikel, wie den allerersten Bats-Fanschal, aber auch weniger gelungene Fan-Shirts präsentierte, wurden auch die Bats-Vorstandsvorsitzenden der vergangenen Jahre nach vorne gebeten. Ihnen ist vor allem dafür zu danken, dass unser Fanclub von Jahr zu Jahr stetig anwuchs, großen Zuspruch und Akzeptanz erlangte und sukzessive Schritte nach vorne machte, um nie auf der Strecke zu bleiben. Allen vorausgehenden und anwesenden Bats-Vorstandsvorsitzenden (wie Michael Täubert, Katja Schmitt oder Karsten Wollschläger) wurde ein Dankeschön in Form eines Weizenbierglases überreicht. Während DJ Bass-X alias Florian Schüllner für die musikalische Untermalung, die gerade auch bei der Mannschaft für großen Anklang sorgte, zuständig war (hier gilt ein wahnsinnig großer Dank an unser neuestes Fanclub-Mitglied!) berichtete die Vorstandsschaft um Sibylle Hammon, Martin Eichmüller und Sebastian Oppel indes von Neuerungen ("drei große L's" - Lounge, Losert, Logo) die erstmals und exklusiv den Mitgliedern präsentiert und vorgestellt wurden, wobei die Mehrheit über den letzteren Punkt natürlich bereits Bescheid wusste, da wir uns für einen früheren Launch-Termin unseres aufgepeppten und neuen Logos entschieden hatten. Neben dem neuen Logo beginnt auch unser neuer Busunternehmens-Partner Marcus Losert Reisen mit dem berüchtigten "L". Diverse Gespräche mit dem Reiseunternehmen verliefen hervorragend, zudem ist auch der Club durch Losert Reisen rundum betreut, somit entschieden wir uns für diesen Schritt, der nach der Jena-Auswärtsfahrt in Kraft treten wird und freuen uns schon jetzt auf immerzu sichere Beförderung zu allen Auswärtsspielen, so wie wir das auch schon mit dem Busunternehmen habo Reisen erleben durften. Hierbei möchten wir anmerken, dass es geplant ist, bei den kommenden Auswärtsfahrten ausnahmslos Verpflegung an Bord zu haben, um gerade auch für Familien diverse Auswärtsfahrten (finanziell) attraktiver zu gestalten. Das letzte L war die größte Überraschung des Abends, welche einige Mitglieder aufhorchen ließ und ordentlich Anklang fand: Ein auf dem Hallenareal eigens mitgestalteter und exklusiver Bats-Bereich für alle Mitglieder - die "Bats Lounge", welche wir ggfs. auch auf einen geeigneten Namen taufen werden. Zu viel verrieten wir zu diesem Thema dennoch nicht, wie etwa den Ort der Location selbst. Lasst euch überraschen, gesagt sei allerdings, dass zum expert Jakob-Cup am Wochenende, aktuell ein kleiner Testlauf angedacht ist. Die Location werdet ihr kinderleicht finden, ansonsten kommt ihr auf uns zurück. Wichtig ist, dass ihr euch bei den Spielen immer einen Stempel an der (provisorischen) Fanbase abholen müsst, um zum exklusiven Bats-Bereich Zugang zu bekommen. Im weiteren Verlauf des Abends wurde auch die Mannschaft vorgestellt, leider fiel unser Moderator (wie berichtet) aus und somit improvisierten der Chefcoach und unser Facebook- und Webmaster persönlich. Für Raoul war es die gefühlt hundertste Teampräsentation, dennoch gestaltete sich diese lustig aber auch informativ, so ließ man keinen einzigen Jugendspieler oder gar den Coaching Staff aus. Hinzu stieß später der sympathische Youngster Moe Trieb, der quasi aus dem Flieger zur Sudpfanne düste, um nach seiner beendeten 3vs3-EM in Ungarn zurückzukehren und den direkten Kontakt mit den Fans keinesfalls auslassen wollte. Hingegen ließen sich ebenfalls aufgrund von Krankheit entschuldigen: Nils Dejworek und Andreas Heerdegen, unser Eventmanager und Hallenbeauftragter. Kapitän Bastian Doreth weilt aktuell noch mit der A1-Nationalmannschaft des DBB bei der EM-Qualifikation, die momentan eher suboptimal verläuft. Wir vermissen unseren Kapitän sehr und hätten uns unendlich über seine Teilnahme gefreut - zum Glück starten wir aber bald wieder alle gemeinsam durch! Auch Geschäftsführer Philipp Galewski kam wenig später zu Wort und stellte sein Office vor, von welchem auch die ehemaligen Mitarbeiter Martin Schierholz und Christian Schill anwesend waren. Nicht nur über seine Mitarbeiter fand Philipp lobende Worte, auch über die Zusammenarbeit mit dem Fanclub und das Engagement dessen. Als Philipp ein Geschenk als Dankeschön erwähnte, spitzten alle gespannt die Ohren, während jener einen Karton mit der Aufschrift "Basketball kann süchtig machen! Gutschein für einmal trainieren mit den Profis - nur für BATs-Mitglieder!" präsentierte. Wir danken im Gegenzug für die lobenswerte und erfolgreiche Zusammenarbeit und freuen uns schon jetzt auf eine schweißtreibende Einheit im Winter - seid dabei! Im Karton befand sich zudem ein originaler BBL-Spalding, der seinen Platz in unserem Eckchen finden wird! Ein weiterer wichtiger Programm-Punkt war die Ausgabe unserer limitierten Fanclub-Jacken zum Jubiläum (geordert konnten sie bereits bei der letzten Mitgliederversammlung werden, in Bälde werden wir inklusive Fotos nochmals extra berichten), für welche Raoul Korner als Model agierte und seinen wie angegossenen Sweater samt einem Bierkrug behalten durfte. Fortlaufend verlief das Programm in einige Gespräche zwischen Fans und Spieler, die sich heimisch fühlten und sich unter die verschiedenen Tische mischten, um das Gespräch zu suchen. Wenig später beobachtete man aber schon wieder die kreierte Foto-Präsentation, die einen kleinen Einblick über die vergangenen Bats-Jahre geben sollte und über einen Beamer an die Wand gestrahlt wurde. Schlussendlich hatten alle Teilnehmer noch die Gelegenheit Fotos mit den Spielern zu machen, so endete der Abend in einer gemütlichen und kleinen Runde. Für ein solches Großereignis in diesem Verein und unvergesslichen Jubiläums-Abend möchten wir unseren Sponsoren, Partnern, Unterstützern, der medi-Clubführung, den Spielern, aber auch allen Mitgliedern und Fans danken. Hervorzuheben sind an dieser Stelle vor allem das Team der Sudpfanne Bayreuth um Georg Schmitt, Sturm Beschriftungen GmbH aus Bayreuth, die mediale Unterstützung durch Thorsten Ochs (Ochsenfoto.de), der bereits erwähnte DJ Bass-X und medi bayreuth!

Auf weitere erfolgreiche Jahre mit euch, denn genau SO müssen wir weiter machen! Eure Bayreuth Bats!





ERSTE AUSWÄRTSFAHRTEN NACH VECHTA UND JENA

Die Anmeldeformulare für die Auswärtsfahrten nach Vechta (Freitag, 30.09.) und Jena (Sonntag, 09.10.) sind jetzt freigeschaltet! 

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden.